zuhören. beraten. umsetzen.

m+p an der Medizinischen Hochschule Hannover

Planung und Bauüberwachung der Gewerke Heizung und Lüftung durch m+p consulting

Im Rahmen  des Konjunkturpaketes 2 wurde 2009 mit der Planung zur Sanierung zweier Pflegestationen des Bettenhauses K6 der Medizinischen Hochschule Hannover begonnen. m+p übernahm hierbei die Planung der heizungs- und lüftungstechnischen Anlagen, sowie die zugehörige Objektüberwachung in der anschließenden Umbauphase. Ziel war es, die veralteten Stationen nach nunmehr 40 Jahren ohne nennenswerte Maßnahmen den aktuellen Anforderungen und dem derzeitigen Stand der Technik anzupassen. Die Stationen wurden komplett entkernt und die Kanalnetze und die Heizkörperanbindungen innerhalb der Stationen neu aufgebaut. Die zentralen Versorgungseinrichtungen blieben dabei unangetastet.

Projekthighlights:

  • Demontage des Zu- und Abluftkanalnetzes sowie der Heizkörper und deren Anbindungen beider Stationen bei laufendem Gebäudebetrieb
  • Austausch von Teilstücken aus geschossübergreifenden Abluftsteigesträngen gegen selbsttragenden Brandschutzkanal
  • Aufbau des neuen Kanalnetzes unter Einsatz von Komponenten des Brandschutzes sowie der Schalldämmung und Volumenstromregelung
  • Montage und Anbindung von Heizkörpern, entsprechend der Hygieneanforderungen der MHH, in Patientenzimmern, Bädern und Funktionsräumen
  • Stationsweiser Einbau eines Schaltschrankfeldes zur dezentralen Anzeige, Prüfung und Wartung der Brandschutzklappen und Rauchmelder
  • Aufschaltung der Alarm- und Betriebsmeldungen von Rauchmeldern und Brandschutzklappen auf die Gebäudeleittechnik der Liegenschaft
  • Einregulierung und Inbetriebnahme

LuftbildMHHDie Sanierungsmaßnahme wurde mit der Übergabe und anschließender Inbetriebnahme der Stationen durch die MHH nach gut zehn Monaten Umbauzeit Ende April 2011 abgeschlossen.

 

...zu den aktuellen News

Veröffentlicht: 23.11.2011