Commerzbank: Nachhaltige Verbesserung

Deutliche Qualitätsverbesserungen der Leistungen externer FM-Dienstleister sind das Ergebnis eines umfassenden Controllings durch M&P.

Die Commerzbank setzt seit vier Jahren auf die externe Unterstützung bei der Leistungskontrolle der Gebäudemanagementdienstleistungen. Zunächst wurden aus mehreren Beratungsunternehmen drei ausgesucht, darunter die m+p consulting Süd GmbH. Bereits nach kurzer Zeit setzte sich M&P mit einem effizienten Projektmanagement und bewährten Standards als alleiniges Beratungsunternehmen durch.

Die bundesweiten Filialen der Commerzbank wurden nach einheitlichen, von M&P entwickelten Standards, untersucht und ausgewertet. Sowohl Erfassungslisten als auch die standardisierten Berichte sind das Ergebnis 20-jähriger M&P Erfahrung und ermöglichen mit geringem Aufwand eine effiziente Leistungskontrolle. Standardisierte Berichte ermöglichen den einfachen Vergleich über einen längeren Zeitraum unter den Liegenschaften und verschieden Dienstleistern.

Gerade der kontinuierliche Prozess garantiert nachhaltige Qualitätsverbesserungen. In kritischen Standorten haben darüber hinaus Nachbegehungen eine deutliche Qualitätsverbesserung beschleunigt. Die Vorgehensweise wird nicht nur vom Auftraggeber geschätzt, sondern findet auch bei den Dienstleistern als konstruktive Unterstützung Akzeptanz. Die Auswertungen unterscheiden zwischen administrativen und operativen Leistungen.

Es wird in der Bewertung auch differenziert in geschuldeter und zusätzlicher Leistung. Somit lässt sich der Optimierungsprozess durch eine Anpassung der Leistungsverzeichnisse und Verträge abrunden. Zusammenfassend sichert ein effizientes Controlling nicht nur die Qualität, sondern kann auch Betriebskosten senken und Mehraufwendungen durch vorzeitige Vertragsbeendigungen vermeiden.


Weiterführende Produktinformationen:

Quickcheck von FM-Organisationen

Beschaffung von Facility Services

Controlling von FM-Leistungen


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Arthur Dornburg