Den inneren Schweinehund überwinden

„Wer sich viel bewegt und gesund ernährt, ist fit.“ Doch ist das wirklich so? Die haveldata wollte es wissen und organisierte am Freitag, den 13. mithilfe der DAK einen betrieblichen Gesundheitstag.

Jeder Mitarbeiter konnte bis zu sieben Fitness-Kontrollpunkte anlaufen. Während das Tagesgeschäft weiterlief, wurde in lockerer Atmosphäre der Body-Maß-Index berechnet, der Fettanteil ermittelt, das Lungenvolumen getestet und der Blutdruck überprüft.
Stehen wir mit beiden Beinen im Leben? Verteilen wir unser Gewicht gleichmäßig?

Wir haben erfahren, was es für Auswirkungen auf unseren Körper haben kann, wenn wir unsere Beine unterschiedlich belasten.
Ein sehr anspruchsvoller Test war die Prüfung der Gleichgewichtsfähigkeit mittels des Balance Boards.

Bei diesem Test wurde jeder gefordert und musste ein wackliges Brett für 30 Sekunden so gut wie möglich in der Waagerechten halten.
Im Stresstest wurden der Herzschlag und der Abstand der Herzschläge von jedem Teilnehmer gemessen. Die sogenannte Herzratenvariabilität ist ein anerkannter medizinischer Parameter, um Stress sichtbar zu machen. Auch hier wurden Ratschläge gegeben, wie die Mitarbeiter das Niveau halten bzw. verbessern können.

Der gemeinsame Gesundheitstag war für alle Beteiligten ein Triumph. Die bereits Fitness-Fleißigen wurden in Ihren Aktivitäten bestätigt und zum Weitermachen ermuntert, die bisher weniger Aktiven haben erlebt, dass es sehr lohnenswert ist, den inneren Schweinehund zu überwinden.

Auf einstimmigen Wunsch der Mitarbeiter, wird es auch im nächsten Jahr wieder einen Gesundheitstag bei haveldata geben. Was jeder einzelne bis dahin für seine Fitness tun kann, ist allen bewusst geworden.


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Manuela Wendt