Energieeinsparung bei Generali

Die Generali Deutschland Gruppe hat sich zum Ziel gesetzt, umfangreiche und nachhaltige Einsparungen bei Energiekosten und -verbräuchen sowie CO2-Emissionen zu erzielen. Zur Umsetzung dieses Projektes hat Generali Deutschland m+p consulting Süd GmbH als Energieberater beauftragt.

Den ersten Schritt bildete eine bundesweite Ausschreibung für Energieliefercontracting. Die bei der Umsetzung erzielten Einsparungen standen dann zu 100 % als Budget für weitere Energieeinsparmaßnahmen zur Verfügung. Nach Begehungen der einzelnen Standorte und Identifikation von Energieeinsparpotenzialen im Bereich der Gebäudetechnik wurden zahlreiche technische Optimierungsmaßnahmen umgesetzt.

Parallel dazu wurde eine zentrale Energieverbrauchsdatenbank aufgebaut. Auf Basis dieses Datenpools konnten weitere Einsparpotenziale identifiziert und umgesetzt werden. Dazu gehört u.a. die Optimierung der Fernwärme- und Gaslieferverträge. Durch den Einkauf von Ökostrom konnte die CO2-Bilanz der Generali Deutschland Gruppe erheblich verbessert werden.

Weitere Bestandteile des Projektes sind Schulung und Coaching des Betriebspersonals sowie Information und Sensibilisierung der Mitarbeiter.

Durch die integrierte Optimierung von Technik, Energieeinkauf, Energiesteuern und Datenmanagement konnte ein umfangreiches und umfassendes Projektvolumen erreicht werden. Der modulare Aufbau des Projektes führt dazu, dass die Investitionen im Projekt durch die erzielten Einsparungen der ersten Schritte finanziert werden können. Das Projekt finanziert sich somit selbst und führt nach Umsetzung der Maßnahmen zu einer wesentlichen und nachhaltigen Einsparung von Kosten, Verbräuchen und CO2-Emissionen. Die Vergütung von M&P consulting erfolgt erfolgsabhängig.