Marktübersicht der Energiecontracting-Anbieter 2010

In enger Zusammenarbeit mit den Fachzeitschriften „Der Facility Manager“, industrieBAU, hotelbau und zeno-Zeitschrift für nachhaltiges Bauen, veröffentlicht die m+p consulting Süd GmbH die „Marktübersicht der Energiecontracting-Anbieter 2010“.

Sie vereint detaillierte Angaben zu 17 Energiecontracting-Anbietern in Deutschland mit fundierten Grundlageninformationen. An dieser Stelle gilt zunächst der Dank insbesondere den teilnehmenden Energiecontracting-Anbietern, ohne die diese Veröffentlichung nicht möglich wäre.

Die Marktübersicht soll Ihnen als Werkzeug bei der Suche nach einem geeigneten Dienstleistungspartner für Ihr Contracting-Projekt dienen. Sie vereinfacht den Rechercheaufwand bei der Suche nach einem Partner und liefert handfeste Zahlen und Fakten, die Ihre Meinungsbildung unterstützen. Neben Angabe über die Größe und weitere Geschäftsfelder des Unternehmens haben Sie auch die Möglichkeit den geeigneten Partner in Ihrer Region oder für Ihre bevorzugte Technologie oder Contractingart zu finden.

Im diesjährigen Schwerpunktthema gehen wir auf den überproportionalen Beitrag von Contracting zur CO2-Reduktion ein. Zwei weitere Beiträge beschäftigen sich jeweils mit den Themen Finanzierung und Fragen rund um die Wirtschaftsprüfung.

Frühzeitig starten wir bereits mit der Bearbeitung der Ausgabe für 2011. Ziel ist es den Kunden eine noch bessere Übersicht geeigneter und leistungsstarker Contractinganbieter zu geben.

So wird auch das Thema Contracting als dezentrales und regionales Geschäft im Schwerpunkt eine Rolle spielen. Nach dem bisher vorwiegend überregionale Anbieter vertreten sind, wollen wir die Übersicht auch um Anbieter mit regionalen Stärken ergänzen.

Darüber hinaus werden wir auch weiterhin auf die speziellen Technologien und Konzepte des Nischenprodukts Contracting eingehen.

Wir freuen uns bereits in diesem Jahr Partner im Bereich effizienter Schlüsseltechnologien wie BHKW's, Kältemaschinen und Biogas gefunden zu haben. Dies wollen wir fortsetzen, da ohne dies Partner Effizienzkonzepte nicht denkbar sind.