Migration der Sauter GLT beim Julius Kühn Institut in Braunschweig

Die Migration der Sauter NOVA PRO auf das neue System „novaProWeb“ wurde mit Unterstützung von M&P erfolgreich abgeschlossen.

Im Rahmen des Projektes wurden die 570 alten Anlagenbilder auf skalierbare Grafiken migriert. Außerdem wurden über 8.000 Hardware Datenpunkte in das neue System übernommen.

Die Gebäudeautomation der ehemaligen Biologischen Bundesanstalt (BBA), dem heutigen Julius Kühn Institut (JKI), wurde über viele Jahre von M&P in verschiedenen Baumaßnahmen realisiert. Das überwiegend installierte Fabrikat Sauter ist mit den Automationsstationen EY 2400 und den Automationsstationen EY3600 vertreten.

Außerdem wurde eine Kieback und Peter Automationsstation mittels BACnet auf die Sauter GLT aufgeschaltet. Im Rahmen der Migration der vorhandenen Sauter NOVA PRO auf die modernste Systemgeneration „novaProWeb“ von Sauter, ist auch die „BACnetfähigkeit“ des Systems erhalten geblieben. Dadurch kann bei zukünftigen Baumaßnahmen die Automationstechnik weiterer MSR-Fabrikate im Wettbewerb ausgeschrieben werden.


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Christoph Bergfeld