Antarctica 2012/2013 „Bharati“ – Finale im zweiten Anlauf

Der Bau der indischen Antarktisstation „Bharati“ im vergangenen Winterhalbjahr 2011/2012 verzögerte sich aus objektiven Gründen. Jetzt startete ein neues Team aus Deutschland, um die Station zu vollenden.

Der Bau der indischen Antarktisstation „Bharati“ im vergangenen Winterhalbjahr 2011/2012 verzögerte sich aus objektiven Gründen. Jetzt startete ein neues Team aus Deutschland, um die Station zu vollenden.

Ausgestattet mit den Antarktiserfahrungen unserer M&P Kollegen Rainer Helmboldt und Horst Strauß schicken wir jetzt einen Newcomer bis Ende Februar 2013 auf die Reise in eine unwirkliche aber schöne Welt.

Anton Ens, ein gut ausgebildeter und mittlerweile erfahrener Kollege aus dem Bereich „Technische Gebäudeausrüstung“ (TGA) wurde mit der Aufgabe betraut, das Technikkonzept in seiner letzten Phase zu begleiten.