Eine Seefahrt, die ist lustig...

... oder zumindest eine gern wahrgenommene Abwechslung im normalen Arbeitsalltag, der von 7 Uhr bis 21 Uhr nur wenig Zeit für die angenehmen Seiten der Expedition zulässt.

Aktuelle Meldung aus der Antarktis:


„In der letzten Woche hatten die Kollegen der ausführenden Firma ein kleines Floß gebaut, um etwas Abenteuerluft in die Antarktis zu bringen.

Dieses Floß konnte gestern gleich für Vermessungsarbeiten genutzt werden. Hintergrund ist die Neuverlegung der Frischwasserentnahmestelle in eine Randzone, in der das Eis weniger Bewegung macht. Anbei ein paar Aufnahmen unserer abenteuerlichen Floßfahrt.“