Elektromobil von München nach Griechenland

Für die M&P Gruppe ist Elektromobilität bereits seit 2011 Alltag. Warum sollen dann Fahrzeuge, die für ein Projekt in Griechenland benötigt werden nicht auf dem Landweg die Strecke bewältigen?

Dies war Grundlage einer Idee die zu einer Überführungsrallye von München nach Spetses/GR führte welche am Ostersamstag mit vier Studenten in München startet.

Bereits 2012 führten Projektaktivitäten rund um die Elektromobilität die M&P Gruppe nach Griechenland auf die Insel Spetses. Knatternde Motorroller sollten zukünftig durch Elektrofahrzeuge ersetzt werden und die Insel für Anwohner und Touristen attraktiver machen.

In Abstimmung mit der Inselverwaltung und örtlichen Partnern wurde ein Konzept erarbeitet welches neben der Elektromobilität auch den Einstieg in eine nachhaltige Energieversorgung auf der Insel ermöglichen soll.

  • Die Fahrer: Studenten von deutschen und österreichischen Universitäten
  • Die Fahrzeuge: Tesla Roadster, Nissan Leaf, Transporter mit (Pedelecs, E-Scooter, Segways, E-Bikes, Kinderquads)
  • Die Strecke: 2587 km durch sieben Länder
  • Die Etappen & Events: Am ersten Zwischenstopp im Chiemgau ist eine Bayrische Brotzeit mit Testfahrten geplant. Nahe Kitzbühel wird am ersten Übernachtungsort am Osterwochenende ein Event rund um die Elektromobilität organisiert.

In Thessaloniki wird das Projekt direkt vom Oberbürgermeister Giannis Boutaris und seiner Stadtverwaltung unterstützt. 

Die Kulisse des Jachthafens Olympic Marina in Lavrion bietet wiederum abwechslungsreiche Bilder am Meer an dem die Crew Testfahrten bei einem Event mit 4500 geladenen Gästen anbietet. Auf Spetses erfolgt, wie im letzten Jahr, wieder ein Event mit Testparcours direkt am Hafen vor dem Hotel Poseidonion.

Ab Mai sind für die Saison 2014 beim Projektpartner Stanatiotis dann auf Spetses wieder GOVECS E-Scooter und Pedelecs sowie Segways im Einsatz. Weitere Events und Aktivitäten entlang der Strecke sind in Planung.

Die Studenten werden diese Praxiserfahrung für Ihre Abschluss- und Projektarbeiten rund um die Themen Elektromobilität und Energieeffizienz in diversen Projekten nutzen.