INFRASTRUKTUR Dialoge: Impulse für Entscheider

Am 19. März startet die Veranstaltungsreihe INFRASTRUKTUR Dialoge in Düsseldorf. 

Hier werden zukunftsweisende Ansätze und Projekte vorgestellt und diskutiert. Dadurch wird dem Infrastrukturmanagement einer Region eine Plattform gegeben – und den Entscheidern eine Möglichkeit zum branchenübergreifenden Erfahrungsaustausch und Networking. 

Der erste von vier Infrastruktur Dialogen findet unter dem Motto „Komplexität beherrschen“ im Maritim Hotel in Düsseldorf statt. Als Keynote Speaker konnten die Gastgeber der Veranstaltung i2fm und M&P den Bundesverkehrsminister a. D. und Vorsitzenden der Kommission „Nachhaltige Verkehrsinfrastrukturfinanzierung“ Herrn Kurt Bodewig gewinnen. Des Weiteren erwartet die Teilnehmer unter anderem spannende und interessante Vorträge von Herrn Klaus Dirmeier - Leiter Real Estate Management der Flughafen Düsseldorf GmbH - und Herrn Richard Schwarze, Vice President Real Estate & Sales der Duisburger Hafen AG.


Ein Blick hinter die Kulissen – Rundgang durch den Flughafen Düsseldorf

„Das Management unserer technischen und baulichen Infrastruktur ist ein Grundpfeiler unserer erfolgreichen Wirtschaft. Doch ein großer Teil unserer öffentlichen Infrastruktur ist am Ende des Lebenszyklus angekommen, die Zukunfts- und Wachstumsperspektiven von Unternehmensstandorten und Projekten stehen vor grundlegenden Fragen erträglicher Rahmenbedingungen und der Akzeptanz.“, erklärte Ronald Meka, geschäftsführender Gesellschafter der m+p consulting West GmbH.

„Es sollen Impulse im Infrastrukturmanagement gesetzt werden – zu Themen, die in dieser Dichte bislang an keinem Ort diskutiert wurden.“, ergänzte Frau Katja Bilski-Neumann, Geschäftsfeldleiterin der i2fm GmbH. Die Gastgeber sind auch bekannt als Veranstalter des jährlichen Nutzerkongresses und planen die INFRASTRUKTUR Dialoge je einmal jährlich in Düsseldorf, Hamburg, Frankfurt/Main und München. Der zweite Veranstaltungsort am 25. Juni 2014 wird Hamburg.