Kostenanalysen sind langweilig und bringen nichts? Von wegen!

Die Bewirtschaftungskosten üben einen großen Einfluss auf die gesamte Immobilienperformance aus.

Wer seine FM-Kosten in regelmäßigen Abständen überprüfen lässt, erhält wertvolle Anhaltspunkte für deren Optimierung und kann nicht zuletzt erheblich sparen. Wir zeigen Ihnen, wie das ohne Qualitätsabstriche möglich ist.

Voraussetzung für einen Vergleich der Bewirtschaftungskosten ist ein aktueller Datenbestand, der zumindest die unternehmenseigenen Gebäude samt deren Kosten beinhaltet. Im Innenverhältnis liegen diese Informationen aber häufig weder ausreichend detailliert noch in strukturierter Form vor. Ein Kostenvergleich führt somit zu keinem belastbaren Ergebnis! Hinzu kommt die Problematik, dass ein rein „interner“ Kostenvergleich nicht ausreicht. Wer wissen will, ob sich die Bewirtschaftungskosten seines Gebäudes innerhalb der marktüblichen Spanne bewegen, benötigt repräsentative und branchenübliche Vergleichszahlen.

Doch woher nehmen? Wir können helfen! M&P Consulting hat in den vergangenen Jahren einen umfangreichen Datenpool angelegt, der laufend aktualisiert wird.


Er ist für eine spezifische Kostenanalyse ideal geeignet, weil er...

  • ... über insgesamt ca. 14 Mio. m² analysierte Bruttogebäudefläche aller Gebäudearten verfügt.
  • ... ausschließlich aktuelle Kostendaten beinhaltet, die aus tatsächlich beauftragten Leistungsverzeichnissen stammen und somit den FM-Markt bestmöglich repräsentieren.
  • ... Kostenkennwerte der klassischen Bereiche des kaufmännischen, technischen und infrastrukturellen Gebäudemanagements berücksichtigt
  • ... auch Instandhaltungskosten, aufgeschlüsselt nach DIN 276, für etwa 17.000 Einzelanlagen beinhaltet.


Unser Beratungsmodell FM Quick Check ist eine standardisierte, langjährig bewährte Methodik, um auch amorph vorliegende FM-Kosten mit hohem Genauigkeitsgrad analysieren zu können. Innerhalb kürzester Zeit und mit überschaubarem Aufwand strukturieren wir Ihre FM-Kosten und setzen sie zu relevanten Bezugsgrößen in Beziehung, um Ihnen wichtige Anhaltspunkte für vorhandene Einsparpotenziale aufzuzeigen.

Dabei werden Ihre spezifischen Parameter wie z. B. Nutzungsart, Branche, Technisierungsgrad etc. berücksichtigt, um eine bestmögliche Einschätzung geben zu können.


Wie viel Einsparpotenzial ergibt sich aus Ihren FM-Kosten?
Der FM Quick Check liefert Anhaltspunkte für mögliche Einsparpotenziale - was es jedoch davon wert ist ohne Qualitätseinbußen zu realisieren, dazu bedarf es weiterer Stärken-/Schwächenanalysen, z. B. in Bezug auf Ihre FM-Organisation, Ihre Anforderungen oder die aktuelle Vertragssituation mit Ihrem externen Dienstleister.

Machen Sie den ersten Schritt! Unser FM Quick Check hat schon viele auf den Weg zur kontinuierlichen Verbesserung ihrer FM-Leistungen zu reduzierten Kosten gebracht.


Sprechen wir darüber!
Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Hauke Schröder

+49 531 256 022 71