m+p management GmbH aus­ge­zeichnet

Niedersachsens erster fahrradfreundlicher Arbeitgeber nach EU-weiten Kriterien zertifiziert.

Übergabe des Zertifikats: Fr. Klaus-Witten, Hr. Clausen, Fr. Kaminski, Hr. Kleemann

Seit diesem Jahr vergibt der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) die neue EU-weite Zertifizierung „Fahrradfreundlicher Arbeitgeber“. Nun hat die m+p management GmbH in Braunschweig das begehrte Siegel als erstes Unternehmen in Niedersachsen erhalten.

Katrin Kaminski, Vorsitzende des ADFC Braunschweig, freut sich: "Die Firma M&P hat den positiven Nutzen der Radverkehrsförderung im Unternehmen erkannt. Die innerbetriebliche Fahrradkultur vereint gleich mehrere Vorteile: Sie ist modern, zukunftsorientiert und fördert die Mitarbeiterbindung sowie das Teamgefühl. Zugleich kann ein Unternehmen beim betrieblichen Gesundheits-, Umwelt- und Mobilitätsmanagement punkten, insbesondere wenn es auch Dienstrad-Angebote macht. Wir hoffen, dass weitere Unternehmen diesem Beispiel folgen.“

Was zeichnet ein fahrradfreundliches Unternehmen aus?

Punkte bringen beispielsweise die Teilnahme an der Kampagne „Mit dem Rad zur Arbeit“ oder regelmäßige Aktionen wie „Radlerfrühstück“. Im Bereich Infrastruktur liegen Arbeitgeber richtig, wenn sie die Fahrradparkplätze überdachen, beleuchten, barrierefrei gestalten und nah am Eingang anlegen. Umkleidemöglichkeiten und Duschen zählen ebenfalls. Im Bereich Service punkten Angebote für die Fahrradreparatur oder saisonale Fahrrad-Checks.

M&P hat diese Kriterien erfüllt und mit Freude das Zertifikat als fahrradfreundlicher Arbeitgeber entgegengenommen. Dieses wurde am 08.02.2018 durch Frau Kaminski (Vorsitzende ADFC-Braunschweig e.V.) sowie Frau Klaus Witten (Auditorin fahrradfreundlicher Arbeitgeber) an Herrn Clausen (geschäftsführender Gesellschafter der M&P Gruppe) überreicht.

„Die Themen Umweltbewusstsein und Nachhaltigkeit spielen bei uns eine große Rolle. Dieses Bewusstsein wird bei M&P gelebt und auch gefördert. Sei es durch interne Optimierungsprozesse zur Einsparung des Energieverbrauchs oder bei gemeinsamen Radtouren,“ so Olf Clausen.

Mit Feierabendtouren, „Mit dem Rad zur Arbeit“, „Stadtradeln“ oder auch einer Fahrradtour auf den Brocken radelten die Braunschweiger M&P´ler 2017 über 35.000 km. Dieses Ziel soll 2018 noch getoppt werden.

„Der Zertifizierungsprozess hat uns gezeigt, wie gut wir aufgestellt sind. Neue Mitarbeiter werden gezielt informiert und motiviert, mit dem Fahrrad zur Arbeit zu kommen. Mit Umkleidemöglichkeiten, Duschen sowie beleuchteten Abstellanlagen bieten wir eine gute interne Infrastruktur. Bei uns werden fahrradbegeisterte Mitarbeiter von der Geschäftsführung unterstützt. Dass wir dafür ausgezeichnet werden, macht uns stolz,“ meint Jochen Kleemann, der sich als Mitarbeiter von M&P für die Fahrradfreundlichkeit des Unternehmens einsetzt.

„Wir werden versuchen, dass sich noch weitere von unseren 15 M&P-Standorten von dieser Fahrrad-Begeisterung anstecken lassen. Die Geschäftsführung unterstützt diese tolle Aktion sehr gern.“, so das Versprechen von Olf Clausen.