Digitalisierung als wichtigstes Zukunftsprojekt

M&P als einer der 1.700 anwesenden Partnern auf der Microsoft-Partnerkonferenz in Leipzig vertreten.

Bild: © Konstantin Hermann/Fotolia.com

Am 24. und 25. Oktober 2017 fand in Leipzig - einer Stadt mit einer unglaublichen dynamischen Entwicklung - die jährliche Partnerkonferenz von Microsoft statt. Mehr als 2.100 Teilnehmer sind im Digital Hub Leipzig zusammengekommen, um über die konkrete Umsetzung der Digitalen Transformation und damit verbundenen Herausforderungen und Chancen zu sprechen – so viele Teilnehmer wie noch nie. 

Auf der zweitägigen Partnerkonferenz war ein Schwerpunkt „Mixed Reality“, worunter eine Technologie verstanden wird, welche die physische Welt mit der virtuellen Realität kombiniert. 

Im Fokus stand aber die Digitalisierung, das aktuell wichtigste Zukunftsprojekt. Deshalb wurde unter anderem der Wandel des Arbeitsmarktes unter dem technischen Fortschritt diskutiert, da einige davon ausgehen, dass die Digitalisierung viele Arbeitsplätze kosten werde. Die Microsoft-Deutschland-Chefin, Sabine Bendiek, geht jedoch davon aus, dass eher neue Arbeitsplätze geschaffen werden, da seit 1999 bereits zwei Drittel der Beschäftigten am Computer arbeiten.

Ferner fordert Bendiek eine Digitalisierungsoffensive in der Bildung. Das fängt bei einer besseren Ausstattung von Schulen an und setzt sich bis zur Qualifizierung der Lehrkräfte fort. Diese ist die Basis um die folgende Generation in Sachen Digitalisierung fit zu machen.

Die Tagung in Leipzig war eine wichtige Etappe auf dem Weg der Digitalisierung in Deutschland.


Bei Fragen zum Thema IT-Lösungen wenden Sie sich gerne an:

Robert Gatz