Faszination Antarktis geht in die nächste Runde

M&P darf wieder für und auf der Antarktisstation GARS O`Higgins tätig werden.

Die Forschungsstation GARS O`Higgins wird seit 1991 vom deutschen Zentrum für Luft- & Raumfahrt (DLR) sowie dem Bundesamt für Kartographie und Geodäsie (BKG) betrieben. Diese ist ca. 30 km westlich der Nordspitze auf der Antarktischen Halbinsel gelegen.

Die Station wird für Satellitenempfang und Erdbeobachtung, als geodätisches Observatorium für maritime Dienste im Gebiet der antarktischen Halbinsel, zu meteorologischen Messungen und zur Erforschung von Veränderungsprozessen genutzt.

Seit vielen Jahren unterstützt M&P die DLR bei den spannenden Aufgaben der Polarstation. Wir freuen uns, den Auftrag für die „Aktualisierung des Brand-, Arbeits- und Umweltschutzes der GARS O`Higgins“ erhalten zu haben. Die Planung beginnt im Jahr 2018 und endet 2021 mit der Abnahme vor Ort.

Unser erfahrener „Polar-Ingenieur“, Rainer Helmboldt, der schon an den Polarstationen „Neumayer III“, „Bharati“, „Gondwana“ und GARS O´Higgins mitgewirkt hat, wird wieder die Projektleitung von GARS O`Higgins übernehmen.


Bei Fragen kontaktieren Sie ihn gern unseren Ansprechpartner:

Rainer Helmboldt