Projektsteuerung bei CSL

Im Plan bleiben.

© CSL Behring Lengnau AG© CSL Behring Lengnau AG

Das Pharmaunternehmen CSL Behring plant in der schweizerischen Ort­schaft Lengnau einen neuen Produktions­standort mit mehreren Produktions­linien für Rekombinante-Therapeutika-Verfahren. Der Neubau wird mehr als 300 Arbeits­plätze schaffen und über einen Zeit­raum von 6 Jahren eine Investition von mehr als 1 Milliarde Franken betragen. Der Produktions­start im Werk Lengnau ist für 2021 geplant.

Gemeinsam mit CSL Behring entwickeln wir einen Standard­prozess für das Projekt, der die Qualitäts­sicherung in den Abwicklungs­phasen und Bau­ab­schnitten gewährleistet. Vorab definierte Prozess­schritte und regel­mäßige Team­abstimmungen kompensieren mögliches Konflikt­potenzial und sichern den Gesamt­erfolg.

Die Verzögerungen und kosten­treibenden Ersatz­maß­nahmen in der Bau­wirt­schaft entstehen aus folgenden Gründen: unklare Anforderungen, schlechtes Planungs­zeit­management, zu frühe und unvoll­ständige Leistungs­aus­schreibungen, zu lange Bau- und Ausführungs­zeiten sowie Bau­abläufe und Prozesse, zu viele Behörden­auflagen.

Der wesentliche Unterschied zur üblichen Praxis: Es werden keine über­dimensionalen Aufbau­organisationen geschaffen, die zu viele Meetings mit Mehrarbeit und steigenden Personaleinsatz zur Folge haben.

Wir bieten allen Projekt­beteiligten in den verschiedenen Phasen eine lösungs­orientierte Methode mit einer ganz­heit­lichen Vorgehens­weise und pragmatisches Handeln an.