Planung in Zeiten der Pandemie

Kernsanierung am Mannheimer Carl-Reiß-Platz

Seit letztem Jahr läuft die Sanierung der früheren Zentrale von Bilfinger am Carl-Reiß-Platz 1 – 5 in Mannheim. Dort soll ein moderner Büro- und Wohnkomplex mit 17.500 m2 Mietfläche, davon 14.800 m² neue Bürofläche, entstehen.

Das Hamburger Immobilien-Unternehmen alstria office REIT-AG erteilte der M&P Mannheim den Auftrag für die Ausführungsplanung der technischen Gebäudeausstattung des 14-stöckigen Hochhauses und des Verwaltungsgebäudes.

Ein gewachsenes Bürogebäude hat seine eigenen Besonderheiten entwickelt: Die meist nicht vorhandenen Bestandspläne stehen im Widerspruch zur Wirklichkeit. Die Lüftungskanäle und Kabeltrassen mussten geplant und in die bereits seit Jahrzehnten vorhandenen Gebäudestrukturen untergebracht werden. Auch die Energieerzeugungsanlagen mussten in die vorgegebenen Untergeschossräume - ohne größere Umbaumaßnahmen - integriert werden. Dies war jetzt die schwierige Aufgabe der M&P Mannheim.

Die Pandemie machte diese Aufgabe nicht leichter. Mit dem Lockdown 2020 waren keine gemeinsamen Vorort-Besprechungen mehr möglich. Nun zahlte sich aus, dass die M&P Gruppe frühzeitig in IT-Lösungen investiert hat: So konnten alle Planungsbeteiligten ohne Zeitverluste mit den Videokonferenzen starten und dort Lösungsansätze diskutieren und verabschieden.

In der derzeitigen Umsetzungsphase entsteht nun ein modernes und komfortables Bürogebäude mit dem Charme und der Tradition eines ehemaligen Mannheimer Bauunternehmens.

Bei Fragen zum Projekt wenden Sie sich gerne an Peter Schubert:
Peter.Schubert@mp-gruppe.de