Sauber landen

Airport Erbil

Der Leistungsumfang von M&P

  • Begutachtung repräsentativer Reinigungsflächen innen und außen.
  • Analyse von Leistungsbeschrei­bung und Leistungsverzeichnis.
  • Beurteilung des Vertragser­füllungsgrades.
  • Durchführung von Workshops/ Interviews mit dem Bestands­lieferanten.
  • Handlungsempfehlungen zur Optimierung der Reinigungs­leistungen (SWOT-Analyse).
  • Workshop mit dem Kunden zur Vorstellung der Ergebnisse.

Ein Airport wird auf Hochglanz gebracht: Das M&P Team wurde 2019 als Subunternehmer der Lufthansa Consulting GmbH mit der Analyse und Beurteilung der Reinigungsdienstleistungen am Flughafen in Erbil beauftragt.

Der Flughafen in Erbil entstand im Zeitraum von 2003 bis 2010 auf dem ehemaligen Militärflugplatz der irakischen Regierung. Er wird von der kurdischen Regionalregierung verwaltet. Die 2005 eröffnete Ersterweiterung verhalf dem Flughafen zur Listung bei der Internationalen Zivilen Luftverkehrsorganisation und zu einem ICAO-Code. Um den internationalen Standards für den Reiseflugverkehr zu entsprechen und einen IATA-Code zu erlangen, wurden aufwendige Neuund Erweiterungsbaumaßnahmen für insgesamt 550 Mio. US-Dollar durchgeführt. Unter anderem errichteten die Verantwortlichen ein neues Terminalgebäude mit 72.000 m², das größer als zehn Fußballfelder ist. Ebenfalls baute man eine zusätzliche Start- und Landebahn, die mit einer Länge von 4.800 m eine der weltweit längsten ist. 2010 erfolgte die Eröffnung des Erbil International Airport (EIA). Seitdem sind weitere Gebäude entstanden. Die Anzahl an Starts und Landungen hat sich bis 2018 verdoppelt, das jährliche Passagieraufkommen mehr als verdreifacht.

Neben den baulichen Ansprüchen an einen internationalen Flughafen gibt es hohe Anforderungen an Sauberkeit und Hygiene. Das Wüstenklima in Erbil erfordert erhöhte Reinigungszyklen: Permanent herumwirbelnder Sand verschmutzt die Glasfassaden und wird durch Passagiere und Flughafenmitarbeiter in die Flughafengebäude getragen.

Zeitgleich mit der Eröffnung des EIA wurde ein internationales Unternehmen aus Dubai mit der Reinigung der Flughafenflächen beauftragt. Die vertraglich vereinbarte Leistung umfasst die Reinigung der über 60 Flughafengebäude (inklusive Glas- und Fassadenreinigung) sowie der Außenflächen samt Zufahrtsstraßen, Parkplätzen und flugseitigen Außenanlagen (inklusive der Start- und Landebahn, des Vorfelds und der Taxiways). Für die Leistungserbringung hat das Reinigungsunternehmen ca. 400 Mitarbeiter angestellt und auf dem Flughafengelände untergebracht.

 

 

Glänzende Performance von M&P

 

Der Reinigungsvertrag läuft nun nach zehn Jahren aus. Das Flughafenmanagement steht vor der Entscheidung, die Leistungen neu auszuschreiben oder den Vertrag mit dem bestehenden Dienstleister zu verlängern. In dieser Phase wurde M&P im Auftrag des langjährigen Flughafenberaters Lufthansa Consulting GmbH damit betraut, die vertraglich geschuldeten Reinigungsleistungen zu analysieren und mit der Leistungserbringung vor Ort zu vergleichen. Ebenfalls sollten die Kosten und Leistungen analysiert und Kennzahlen zum Benchmarking herangezogen werden. Abschließend präsentierte M&P die Ergebnisse in einem Bericht mit Optimierungspotenzialen und Handlungsempfehlungen als Entscheidungsvorlage. Hierfür wurden vor Ort Interviews mit leitenden Mitarbeitern des Flughafens und des Reinigungsunternehmens sowie Begehungen durchgeführt – selbstverständlich alles in englischer Sprache.

Vorausgesetzt, die politische und militärische Lage rund um Erbil und im Irak beruhigt sich, wurde M&P bereits ein Folgeprojekt zur Beratung bei der Neugestaltung des Reinigungsvertrages bzw. bei der Durchführung einer internationalen Reinigungsausschreibung in Aussicht gestellt.